Skip to content

Natur-Instrumente aus Bayern ? Bizarre Klänge aus Holz und Bambus

Natur-Instrumente aus Bayern ? Bizarre Klänge aus Holz und Bambus published on

Bayerische Band 4Tex wagt aussergewöhnliches Experiment mit selbstgebauten Instrumenten.

Es klingt nach einer Mischung aus Urwald-Getrommel, Samba-Batteria und Rockband. Aus dem unterfränkischen Würzburg schallt diese doch zunächst gewöhnungsbedürftige Klangmischung aus einem Proberaum der Musikhochschule. 4Tex – eigentlich eine Hochzeitsband aus Bayern – experimentiert derzeit an einem aussergewöhnlichen Band-Projekt, bei dem die 6 Musiker ihre Musik hauptsächlich auf selbstgebauten Instrumenten spielen.

Die Idee hatte die Band auf einer Hochzeitsfeier bei München. Dort haben Gäste einen kleinen Sketch für das Brautpaar aufgeführt und diesen musikalisch mit eigens kreierten Schlag- und Blasinstrumenten untermalt.
Die Band war von dieser Idee so angetan, dass sie das sofort selbst ausprobieren wollte und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Über 15 Instrumente (deren Funktion allerdings nicht auf den ersten Blick klar wird) wurden gebaut und in das eigentliche Rock & Pop-Programm integriert. Percussion-Instrumente aus ausgehöhlten Holzästen, Tannenzapfen und Kastanien (die von der Band den Namen „Woodies“ bekommen haben), aber auch erstaunlich gut klingende Blasinstrumente aus Bambus sowie ein selbstgebautes Marimbaphon zählen zu den Highlights.

„Wir wollten einfach unser Programm mit etwas ganz Besonderem aufmotzen und wir sind selbst überrascht wie gut unsere Woodies klingen!“, grinst Julian, der Gitarrist der Coverband. Und damit hat er Recht!
Es ist erstaunlich wie perfekt die unterschiedlichen Sounds auch mit Songs von AC/DC oder Metallica harmonieren und diese musikalisch aufwerten!

„Das Programm ist noch nicht komplett, aber wir experimentieren und bauen noch weiter und schätzen, dass wir das erste Mal im Winter 2010 die Instrumente auch live bei unseren Auftritten einsetzen werden.“ Originell und vor allem hörenswert ist die witzige Idee auf jeden Fall und es bleibt bis zum Winter spannend, wie das Ganze dann im Winter live klingen und beim Publikum ankommen wird!

Selbstgebaute Instrumente sind also nicht nur etwas für das heimische Gartenhaus, sondern können durchaus professionell gespielt werden. Versuchen Sie es doch einfach selbst einmal.