Skip to content

Pfadfinder & Musik

Pfadfinder & Musik published on

Musik hat bei Verbänden die den Pfadfinder schon immer eine große Rolle gespielt. Natürlich sind gerade bei Pfadfindern vorrangig andere Dinge in deren Erleben im Vordergrund, zum Beispiel die Erziehung zu einem wertschätzenden Umgang mit der Natur, doch gibt es auch bei ihnen bestimmte Momente oder Rituale, bei denen Musik nicht wegzudenken wäre.

Bei Pfadfindern spielt sich vieles in der Gruppe ab, zum Beispiel, wenn sie sich zu einer gemeinsamen Wanderung mit mehreren Übernachtungen treffen. Sie verbringen währenddessen viel Zeit miteinander innerhalb ihrer Gruppe und in der freien Natur. Geschlafen wird meist unter freiem Himmel oder in ihrem Pfadfinderzelt. Falls die Witterung doch einmal zu unfreundlich sein sollte gibt es immer noch das idyllische Blockhaus. Zu diesem Lager gehört auch – wie zu anderen Zeltlagern auch – das Lagerfeuer.

Es ist schön, wenn mehrere Gruppenmitglieder ein Instrument spielen können, um die Lieder, die gemeinsam am Lagerfeuer gesungen werden, zu begleiten. Gut geeignet für eine Wanderung und somit für die Mitnahme sind kleine Begleitinstrumente, wie etwa eine Mundharmonika, eine Flöte, eine Trommel oder auch eine Gitarre. Viele ihrer Lieder kennen Pfadfinder auswendig. Trotzdem nutzen Sie auch Liederbücher. Beispiele für Pfadfinderlieder sind „Flinke Hände, flinke Füße“ oder „Er war Pfadfinder“.

Auch stärkt Musik den Zusammenhalt innerhalb einer Gruppe, wie auch bei den Pfadfindern. Das gemeinsame Singen bestärkt die Gruppenmitglieder in ihrem Gruppengefühl. Nicht selten stimmt ein Gruppenführer ein lustiges Lied an, wenn die Gruppenmitglieder bereits müde sind und das Etappenziel noch in weiter Ferne liegt. Das Singen lässt die Teilnehmer für einige Zeit vergessen, dass sie Gelenkschmerzen haben oder ähnliches.

Schön ist es auch, Musik in Rituale wie etwa vor dem Essen oder bei der ersten täglichen Zusammenkunft der Gruppe einzusetzen. Das Gleiche kann man natürlich auch vor dem Schlafengehen tun. Diese Ideen tragen dazu bei, den Tagesablauf abwechslungsreicher zu gestalten. Warum soll man immer vor dem Essen beten, wenn man das Gebet auch miteinander singen kann? Mit Musik macht eben einfach alles mehr Spaß!